Wie Sie helfen können

Spenden

Unser Verein ist wegen der Gemeinnützigen Tätigkeit abhängig von immer wiederkehrenden Geld- und Sachspenden. Ihre Spenden kommen allein dem Tierschutzgedanken im Sinne unserer Vereinssatzung zugute.

 

Hundehilfe-NiNo e.V.
IBAN: DE95 4035 1060 0073 6867 19
BIC: WELADED1STF


PayPal

Gooding


Sachspenden

Wir benötigen immer wieder Körbchen, Futter, Geschirre, Leinen und weitere Bedarfsartikel für Hunde. Kontakt gern auch per Mail.

Mitglied werden

Sie möchten sich im Tierschutz engagieren?

Wir freuen uns über Unterstützung in und um unseren Verein. Im Tierschutz wird es nie langweilig und es gibt immer etwas zu tun, z.B.:

  • Infostände
  • Tierarztbesuche
  • Unterstützung kranker Hundebesitzer
  • Hundesicherung
  • Flyer drucken und verteilen
  • Internetrecherche
  • Fallenbereitschaft
  • Fahrketten

Was sonst?

Auch als Fördermitglied können Sie uns unterstützen.

Um Mitglied zu werden nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

Wir besprechen dann mit Ihnen in welcher Form Sie uns unterstützen können.

 

Wir freuen uns auf Sie!


Ein Beispiel von Vielen....

"Viele Tage war es ja nun ruhig um den Emsbürener Streuner, den wir vor gut einer Woche mit unserer großen Lebendfalle sichern konnten.

Natürlich hatten wir direkt den Chip ausgelesen und eine Abfrage bei Tasso gemacht.

So hatte unser Streuner schnell einen Namen und der Kontakt zum Besitzer konnte hergestellt werden.

MONTYs Besitzer war total überrascht, hatte er doch schon Wochen nichts von seinem entlaufenen Hund gesehen und gehört.

Monty war Ende Juli - 60 km entfernt - entlaufen und somit genau 7 Wochen alleine draußen unterwegs...

Unter anderem aus Angst, das Monty ihm nochmals entlaufen könnte, hatte der Besitzer uns bei einem zeitnahen Besuch erklärt, das er Monty in unserer Obhut belassen möchte. Der vermittelnde Verein entschied sich ebenso und somit haben wir einen neuen Schützling. 💙

 

Eine solche Fallenaktion wird zwar von uns (in Form von zeitlichem Einsatz) ehrenamtlich durchgeführt, ist aber dennoch - wie manche glauben - keine kostenlose Geschichte!

Leider kommt es öfters mal vor, das am Ende keiner für diese Kosten aufkommen will oder kann und so auch in diesem Fall!

Montys Vorbesitzer beteuerte uns, das ihm die finanziellen

Mittel fehlen. Er hat die erste notwendige Tierarztrechnung erstattet, aber mehr ginge leider nicht....

 

...die Restsumme von 234,20€ haben natürlich direkt ein Loch in die Kasse gerissen....

 

Liebe NiNo e.V. - Freunde.....damit wir auch weiterhin Streunern und Ausreißern helfen können, wären wir euch sehr dankbar, wenn ihr uns auch hier finanziell unterstützen könntet! 🍀"

 

Spendenkonto:

 

Hundehilfe-NiNo e.V.

IBAN: DE95 4035 1060 0073 6867 19

BIC: WELADED1STF

 

oder:

http://spende.hundehilfe-nino.de

 

PS: Monty ist sehr abgemagert, muss gepäppelt werden und würde sich über Futterspenden sehr freuen.